Zum Inhalt springen

Santorin

thiraSantorin(i) oder Thira heißt die vulkanische, zur Gruppe der Kykladen gehörige Insel, die Unscharen von Touristen anzieht, zur Zeit vor allem asiatische. Als ich sie vor mehr als 20 Jahren zum ersten Mal besuchte, waren es noch eher Europäer, allen voran Engländer.

Inzwischen habe ich eher die kleineren griechischen Inseln abseits eingetretener Touristenpfade liebgewonnen. Trotzdem soll auch Santorini hier vorgestellt werden. Vor allem weil es meine erste griechische Insel war, die Lust auf mehr machte. Aber auch, weil die schwarze Kaldera mit den sonnengetränkten hellen Mauern der Häuser, die sich an ihre Ränder klammern, und das flirrende, sie umgebende Licht, einfach einmalig sind.

So zieht sie mich doch immer wieder an, wenn ich in der Ägäis unterwegs bin. Im Herbst 2013 habe ich wieder einige Tage auf Santorin verbracht, bevor ich weiter auf das Inselchen Kimolos gereist bin.

> Essen und Schlafen auf Santorin (selbst erprobte persönliche Tipps)

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: