Zum Inhalt springen

Lesbos

Mytilini

Hauptstadt Mytilini

Die liebliche Insel in der östlichen Ägäis mit ihren  sanften Hängen voller Olivenbäume, schneeweiß in der Sonne glitzernden Salinen, alten Klöstern und Wallfahrtskirchen, ursprünglichen Bergdörfern und Fischerorten, schönen Stränden und mehreren wohtuenden Thermalquellen gehört zweifelsohne zu meinen Lieblingsinseln, obwohl sie auch in meine Liste „Inselsprungbretter“ passen würde. Denn gern reise ich von dem bequem per Direktflug zu erreichenden Lesbos auch auf benachbarte Inseln wie Chios oder Psara weiter – nie jedoch ohne auch mindestens einige Tage Aufenthalt auf Lesbos einzuplanen.

Olivenhain

Olivenhain oberhalb des Kolpos Kallonis

Nachdem wir die ganz Insel bereist haben, haben sich der Süden und insbesondere der Badeort Vatera und das schöne alte Dorf Vrissa oberhalb dessen zu unserem Lieblingziel für einige erholsame Tage und ein Wiedersehen mit dort bereits gewonnenen Freunden herauskristallisiert. Warum, verrät meine etwas antiquierte erste Website, die ich ansonsten heute nicht mehr weiter pflege. Sie zeigt auch, dass Lesbos schon seit langem zu meinen Lieblingzielen gehört, beschreibt einige unserer liebsten Wanderziele, Tavernen und einiges mehr. Auf meiner aktuelleren Website berichte ich über Vogelbeobachtungen auf Lesbos und eine Reise, bei der Lesbos teils Sprungbrett zum Inselhopping war.

Vatera

Vatera

vrissa

Vrissa

Merken

Merken

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: