Zum Inhalt springen

Samos

samos

Eine ideale Insel für einen Wander- und Badeurlaub, wenn man es versteht die Touristenhochburgen zu meiden. Sehr gut auf ihre Kosten kommen auch kulturell Interessierte und Weinliebhaber. Auf erstere warten u.a. ein archäologisches Museum und antike Stätten wie der Evpalinio-Tunnel und das Ireon. Auf letztere hervorragende Tropfen und bei weitem nicht nur die Süßweine, für die Samos einst berühmt war, sondern auch hervorragende trockene Weißweine, die gut zu Fisch und den Spezialitäten der Insel harmonieren.

Ireon

Ireon

vor allem aber ist Samos auch ein gutes „Sprungbrett“ zum Inselhüpfen auf noch weniger touristische Inseln wie Patmos, Lipsi, Leros und viele andere. Denn Samos ist von vielen Ländern aus per Direktflug erreichbar und gut mit Fährlinien zu anderen Inseln verbunden.

Zum letzten Mal war ich auf Samos im Herbst 2009. Damals habe ich ein Klosterfest, Museum und Ausgrabungsstätten besucht, bin viel gewandert und geschwommen und habe darüber einen kurzen Bericht geschrieben, der auch einige Tipps für Individualreisende gibt.

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: