Zum Inhalt springen

Unterkunft und Tavernen auf Inoussa

Unterkunft

balkon

„Unser“ Balkon

Die Zimmersuche gestaltete sich wie in meinem Reisebericht beschrieben etwas schwierig. Hilfsbereit war das Touristenbüro auf Chios, hilfreich dann endlich die Besatzung der Fähre Inousses III. So  haben wir schließlich bei Barbara (sprich Varvara) Kastianou in einem ruhigen Ortsteil oberhalb der sich östlich an die Hafenbucht anschließenden Provatina-Bucht gewohnt.(Tel: 22710 55660, Handy: 6945659592). Von unserem Balkon  hatten wir einen schönen Blick über die Bucht und das Meer. Barbara hat uns von der Fähre abgeholt. Zu Fuß geht man eine gute Viertelstunde bis zum Hafen.

5 weitere Übernachtungsmöglichkeiten sind in der kleinen, vom Touristenbüro auf Chios erhältlichen Broschüre genannt. Auch auf einer Anschlagtafel am Hafen stand eine Wohnung angeschlagen.

Nicht geöffnet, sondern einen Renovierungsbaustelle war das Hotel Thalassoporos, das unser Reiseführer und einige Websites noch nannten.

Tavernen

Wir haben stets im Tsoubari in der Nähe der großen, hellblauen Nikolaoskirche oben im Dorf gegessen (Tel. 2271055381, Inhaber Giorgos Spetsiotis). Eine Spezialität der aus Kleinasien stammenden Mutter der jungen Wirtin ist kati mera, ein fettgebackener, mit Käse bestreutet Fladen. Daneben gibt es natürlich das übliche Tavernen-Angebot mit Fleisch- und Fischgerichte, Salaten etc. Eine weitere Taverne sowie einen Imbissstand, einen Yachtclub und mehrere Kaffees gibt es unten in Hafennähe.

< Reisebericht von Inousses (1.-3. Oktober 2012)

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: