Zum Inhalt springen

Alopronia

Hafenort Alopronia auf Sikinos

Samstag, 30. April 2011

Spaziergang zur Ag. Nikolaos-Kirche am Hang und Badetag in Alopronia

Maistrali in AloproniaIn dem Haus Maistrali fühlen wir uns sehr wohl. Nur ein schmaler Felsstreif und eine Anlegeplattform trennen es vom Haus vom Wasser. Es ist sehr ruhig, so dass man nur die Wellen hört, außer wenn eine der zwei bis drei Fähren pro Tag ankommt und ihr Ein- und Auslaufen mit lautem Hupen ankündigt. Der Inhaber hat den Anspruch, mit seinen adretten fünf Zimmern „ein kleines Hotel“ zu sein.  Diesen Hotelcharakter unterstreichen die in elegantem weißen Lack gehaltene Zimmereinrichtung und die Badausstattung mit der sonst so selten anzutreffenden gläsernen Duschtrennwand und den bereit gestellten Dusch- und Körperlotionfläschchen ebenso wie die die mehrsprachigen Türanhänger mit der Aufschrift „Zimmer kann aufgeräumt werden / bitte nicht stören“ und die mit dem Namenszug Maistrali bestickten Handtücher und Kopfkissen sowie die weiß bezogene Steppdecke – alles für uns sonst auf dieser Reise eher ungewohnter Komfort.  Der Inhaber wohnt selbst im Untergeschoß des Hauses. Am Rezeptionstisch auf unserer Etage liegt ein Klingelknopf. Drückt man darauf, so kommt er oder einer seiner Helfer – beim ersten morgendlichen Klingeldruck mit Frühstückstablett.

AloproniaSo angenehm diese Unterkunft direkt am Meer ist, so bedüftig ist das gastronomische Angebot des Orts Alopronia um diese Jahreszeit. Die Taverne Lucas öffnet nur abends und hat von der sonst etwas reichhaltigeren Speisekarte momentan nur Souvlaki, Tiefkühlkalamari, -oktopus und -krabben, gebackenen Käse und Tzatziki und Salate. Das auch mittags geöffnete Kafenion serviert Eier, Omeletts und Mezedes. Das Restaurant Meltemi hat noch geschlossen.  Im gleichen Eck wie die Tavernen und das Kafenion gibt es auch den gut sortierten Supermarkt Flora, wo man auf Bestellung neben Brot auch Tyropita vom Bäcker in Chora bekommen kann und der auch Ansichtskarten und die gute Landkarte der Firma Anavasi führt.

Weg zur Ag. Nikolaoskirche Das Ticketbüro für die Fähre befindet sich beim Anleger und hat stets nur etwa dreißig Minuten vor Abfahrt einer Fähre geöffnet. Wir gehen also gegen 20 h kurz vor einer Ankunftszeit dorthin und kaufen für den nächsten Tag Tickets nach Folegandros. Da sich die Abfahrtszeit der Ag. Georgios wegen der Maikundgebungen vom Vormittag auf 14 Uhr verschoben hat, wählen wir statt dessen die uns befreits von der Fahrt von Syros nach Paros bekannte Aiolos Kenteris II um 11.15 h, obwohl wir offene Fähren solchen Schnellfähren vorziehen.

Blick auf Chora und das Kloster

Anschließend spazieren wir auf einem groben Steinweg den ganz von duftenden Kräuterkissen überzogenen Hang hinauf zur Ag. Nikolaos-Kirche. Beim Anstieg hat man einen schönen Blick zurück über die Bucht von Alopronia. Vor uns sehen wir die Chora und das Kloster Zoodochou Pigi. Die Wegränder sind von bunten Blumen gesäumt.

Der Tag ist schön warm, windstill und sonnig. Gerade richtig, um den Nachmittag am Strand zu verbringen.

Alopronia, Sikinos
> Überblick über den gesamten Verlauf der Reise

Werbeanzeigen
4 Kommentare leave one →
  1. 2011/10/05 8:08 pm

    Hallo Heidi,
    haben jetzt im September auch sehr schön im Maistrali gewohnt! Nur die „Saloontür“ ins Bad fand die Begleiterin gewöhnungsbedürftig… 🙂
    Sikinos ist wirklich einen Besuch wert!
    Die bei Flora erhältliche Landkarte ist allerdings von Terrain/Skai, nicht von Anavasi. Tolle Karten, von so unbekannten Inseln – unterstützenswert!

    Grüßle,
    Katharina

    • kokkinos vrachos permalink
      2014/11/04 4:28 pm

      Kalispera Helga, was kann man an einem veregneten grauen Nachmittag in Hamburg besseres tun, als sich den Sikinos-Bericht durchlesen.

      Sehr interessanter und informativer Bericht. Bei mir geht es im April oder Mai 2015 nach Sikinos.

      Das Maistrali gefällt mir auch richtig gut. Weißt du noch was du bezahlt hast?

      schöne Grüße aus Hamburg, kokkinos vrachos (die Vorfreude ist schon riesig)

      • 2014/11/05 4:02 pm

        Hallo kokkinos vrachos,

        Schön, dass du auch nach Sikinos willst. Es wird Dir sicher gefallen. Ich weiß nicht mehr genau, was wir im Maistali für das 2-Bettzimmer gezahlt haben. Ich erinnere mich nur, dass es ein wenig über den 25,- bis 30,- Euro lag, die wir um diese Jahrezeit gewohnt sind. Ich glaube es waren 35, – Euro. Oben in der Chora waren es dann wohl wieder die gewohnten 30,- Euro.

        Ich schreibe absichtlich keine Preise in meine Reiseberichte online. Denn generell liegen sie um diese Jahreszeit fast immer deutlich unterhalb derjenigen, die im Internet stehen und/oder auf dem meist von der Fremdenverkehrsbehörde genehmigten Ausgang im Zimmer. Oft empfinde ich sie auch als echte „Freundschaftspreise“, da ich meist sofort einen recht persönlichen Kontakt mit den Vermietern habe, weil es sich um oft um Weiterempfehlungen handelt oder dergleichen und vielleicht teils auch, weil ich ein wenig Griechisch spreche. Da will ich natürlich nicht durch die Preisnennung dem Vermieter vorgreifen.

        Ich wünsche Dir viel Vorfreude, kalo chimona (Einen schönen Winter – wie man ihn sich in Griechenland nach Sommer(ferien)ende wünscht), und dann eine schöne Reise. Gern kannst Du mich aber vorher auch noch kontaktieren, falls bei dener Reisevorbereitung noch Fragen aufkommen.

        Liebe Grüße von Heidi (Helga ist übrigens auch ein schöner Name – lässt sich so schön auf Open Air Konzerten schreien :))

        Viele Grüße von Heidi

  2. kokkinos vrachos permalink
    2014/11/05 4:54 pm

    Hallo Heidi, danke für deine rasche Antwort. Ich habe das Maistrali und einige andere Unterkünfte in Alopronia angeschieben. Habe von einer Unterkunft schon eine Antwort bekommen, 25€ auch direkt am Wasser. Gibt ja in Alopronia ein paar schöne Unterkünfte direkt am Wasser.

    wünsche dir auch einen schönen Winter, gruß kv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: