Zum Inhalt springen

Constantin Giannaris

Gestern, am 15. Februar 2011,  hatte der Film „Man at Sea“ des griechischen Regisseurs Constantine ( Konstantin / Konstantinos )  Giannaris  auf der Berlinale Premiere. Moritz Holfelder, der in der Kulturwelt des Radiosenders Bayern 2 heute darüber sprach, zeigte sich von dem Film sehr beeindruckt. Im Zentrum der Handlung steht ein Flüchtlingsdrama auf See, ein besonders aktuelles Thema in diesen Tagen also.

Der erfolgreiche griechische Regisseur erhielt bereits mehrere internationale Auszeichnungen, darunter 1990 und 1992 den ebenfalls auf der Berlinale verliehenen Teddy Award für Filme mit schwul-lesbischem bzw. Transgender-Hintergrund in der Kategorie Kurzfilm.

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: